Pétanque Verein "Red Boule" e.V. Bad Segeberg-Wahlstedt
Pétanque Verein "Red Boule" e.V.Bad Segeberg-Wahlstedt

Das Schießen

Legt der Gegner eine Kugel sehr nah oder direkt an die Sau, so kann es je nach Spielsituation sinnvoll sein, die Kugel wegzuschießen.

Auch hier gibt es verschiedene Techniken, diesmal die schwierigste zuerst...

Der schönste Weg Gegnerkugeln zu entfernen, ist sicherlich der Eisenschuss (tir-au-fer):

Der Spieler versucht, die Gegnerkugel mit seiner Kugel direkt zu treffen. Im Idealfall gelingt ihm das so, dass seine Kugel den Platz der gegnerischen einnimmt. Das nennt man carreau-sur-place.

aufer

Die zweite Möglichkeit erfordert nicht ganz so viel Präzision: Beim Schuss vor die Kugel (tir-devant) wirft man die Kugel so, dass sie kurz vor der zu schießenden aufkommt und diese dann verdrängt:

devant

Die dritte (brachiale) Möglichkeit ist nicht ganz so beliebt, da sie oft das gesamte Bild der bereits gelegten Kugeln zerstört:

Beim Raffeln (rafler) wird die Kugel fest in Richtung auf das Ziel gerollt um die Gegnerkugel zu entfernen:

rafle

Profitipps für Schiesser

 

Tendierst du zum Schiessen? Für diese besonders beeindruckende Wurftechnik benötigt man viel Konzentration, Geschicklichkeit und Kraft.

Aber denke immer daran, dass der beste Schiesser nicht unbedingt der ist, der seine Kugeln am kräftigsten wirft!

Hier werden im folgenden vier Übungen vorgestellt, mit denen du deine Wurftechnik beim Schiessen verbesserst: direkter Schuss, Volltreffer, hintere Kugel und Rückläufer.

Direkter Schuss

tir-train-frappe

Um gut schiessen (und treffen) zu lernen, solltest du zunächst auf nahe und dann auf immer weiter entfernt liegende Kugeln und Zielkugeln schiessen.

Ziele von Zeit zu Zeit auch auf höhere (z.B. auf einem Holzscheit liegende) Kugeln, um zu lernen, den Arm hoch zu ziehen.

Dadurch gewöhnst du dir einen typischen Anfängerfehler ab: den zu kurzen Schuss.

Volltreffer

tir-train-carreau-opt

Wenn du allmählich eine anständige Trefferquote erreichst, solltest du versuchen, möglichst viele Volltreffer zu erzielen.

Dazu musst du üben die Kugel von oben zu treffen.

Lege in einen Kreis von 50 cm Durchmesser ein Kugel. Schiess auf diese Kugel, ohne dass deine Kugel den Kreis verlässt.

Beginne mit einer Distanz von zwei bis drei Metern. Anschliessend vergrösserst du die Entfernung und verkleinerst den Kreisdurchmesser.

Rückläufer

tir-train-retro

Manchmal kannst du das Spiel gewinnen, indem du deiner Kugel einen Rückdrall verleihst.

Das kannst du folgendermaßen üben:

Ziehe 20 bis 30 cm vor der zu treffenden Kugel eine Linie. Verleihe nun deiner Kugel einen gegen die Wurfrichtung gerichteten Effet.

Dadurch rollt sie, nachdem Sie die gegnerische Kugel getroffen haben, zurück und überquert die Linie.

Hintere Kugel

tir-train-sautee-opt

Eine ausgezeichnete Präzisionsübung.

Platziere acht bis neun Meter vom Wurfkreis entfernt zwei Kugeln so hintereinander, dass gerade eine Kugel dazwischen passt.

Ziel der Übung ist es, die hintere Kugel zu treffen, ohne die vordere zu berühren.
Quelle: http://petanque.twoday.net und
http://www.boule-wittlich.de/tipps-tireur.html
und redaktionell überarbeitet
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pétanque Verein "Red Boule" e.V. Bad Segeberg - Wahlstedt